Industrie 4.0 in Bulgaria

Dear Ladies and Gentlemen,

law firm Marzillier, Dr. Meier & Dr. Guntner GmbH would like to inform you about the event – Economic Forum Industrie 4.0, at 23.06.2016, at 14.00 o’clock in Sofia, Hotel Balkan. Official guests are the Federal President Joachim Gauck and the bulgarian President Rossen Plevneliev.

For more information please read the article below:

Industrie 4.0 in Bulgarien: aktueller Stand, Chancen, Herausforderungen

AN DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG DER DBIHK-MITGLIEDSUNTERNEHMEN

Liebe Mitglieder der DBIHK,

Industrie 4.0, die so genannte vierte industrielle Revolution, bringt eine vollständige digitale Vernetzung aller Wertschöpfungsstufen – von der Entwicklung über Produktion und Logistik bis hin zu Service und Außerbetriebnahme. Der radikale Wandel setzte große Investitionen vor, sowie bei großen als auch bei kleineren und mittelständischen Unternehmen. Innovation, Kundenkommunikation, Flexibilität, Produktivität und „Time to Market“ werden in den kommenden 5 bis 10 Jahren neu definiert. Diesen Wandel muss der Industriestandort Bulgarien aktiv mitgestalten, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Mit Ihrer Unterstützung möchten wir den aktuellen Stand und die Pläne der Unternehmen in Bulgarien mit Blick auf die Digitalisierung ermitteln. Zielgruppe ist die Geschäftsführung der DBIHK-Mitgliedsunternehmen. Nehmen Sie bitte an der Umfrage bis zum 16. Juni 2016 teil. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa zehn Minuten.

Die Umfrageergebnisse werden am 23. Juni 2016 im Rahmen der Konferenz zum Thema Industrie 4.0 präsentiert, auf der Internetseite und in den Newslettern der DBIHK veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass das Abschicken des Fragebogens das Ausfüllen der Angaben zum Firmen-, Personennamen und E-Mail-Adresse erfordert. Diese Daten werden keineswegs öffentlich bekanntgegeben.

Vielen Dank fürs Mitmachen!

Quelle: http://bulgarien.ahk.de/umfragen/industrie-40-in-bulgarien/

Über die Veranstaltung

09-Feb-2023

Standorte/ Kooperationspartner