Beginn des Förderungsprogramms INNOVATION UND WETTBEWERBSFÄHIGKEIT in Bulgarien

black-and-white-city-man-people

Beginn des Förderungsprogramms INNOVATION UND WETTBEWERBSFÄHIGKEIT in Bulgarien

Im Mai 2015 wurde das Projektauswahlverfahren im Rahmen des neuen Operationellen Programms „Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit“ gestartet. Dieses Programm wird vom Ministerium für Wirtschaft, Energie und Tourismus verwaltet und fördert die Innovationen sowie die Verbesserung des Produktionsverfahrens in KMU Unternehmen in Bulgarien.

Das Verwaltungsorgan des neuen Operationellen Programms „Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit“ kündigte die Eröffnung der ersten Einladungen für Projektvorschläge im Rahmen der Prioritätsache 2.2. „Verbesserung der Produktionsleistung der KMU“.

Das Operationellen Programm erzielt Unterstützung der Investitionen zur Verbesserung des Produktionsverfahrens, zur Ausweitung der Produktionskapazität und Steigerung des Ausfuhrpotenzials im KMU in Bulgarien.

Finanzierungsmöglichkeiten
Die Finanzhilfe im Rahmen des Operationellen Programms „Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit“ beträgt:
• von 70 zu 100 % für kleine und mittlere Unternehmen
• bis zu 50% für Großunternehmen
Das Gesamtbudget beträgt 293 374 500 BGN. Die Projekte sollen im Hoheitsgebiet Bulgariens durchgeführt werden.

Die folgenden Projektvorhaben sind förderfähig:
1. Tätigkeiten zur Verbesserung von Herstellungsverfahren;
2. Tätigkeiten zur Entwicklung oder Verbesserung der bestehenden Produkte und Dienstleistungen;
3. Tätigkeiten zur Diversifizierung der Produktkategorien in den Unternehmen;
4. Tätigkeiten zur Einführung von neuen Technologie zur Stärkerung der Ressourceneffizienz des Produktionsverfahrens

Einreichung von Projektvorschlägen
Die Einreichung von Projektvorschlägen erfolgt mittels der Ausfüllung eines Online Formulars, das zur Verfügung steht auf die folgende Web-Adresse: https://eumis2020.government.bg
Daher ist eine elektronische Signatur nicht erforderlich.

Alle zuständigen Unterlagen und Belegen sollen in Papierform abgegeben werden. Die Adresse des Verwaltungsorgans – Wirtschaftsministerium, Hauptdirektion „EU-Fonds über Wettbewerbsfähigkeit“ ist:
Sofia 1000, „6 Septemvri“ Straße № 21.

Einreichungsfristen
Drei verschiedene Einreichungsfristen bestehen, abhängig von den Branchen, wie folgt:
• 1.Mai – 30. Juni 2015 – Produktionsbetriebe mit niedriger bis mittlerer Technologieintensität;
• 1.Juli – 31. August 2015 – Produktionsbetriebe mit hoher bis mittel hoher Technologieintensität;
• 1.September – 30. Oktober 2015 – Branchen der wissensintensiven Dienstleistungen.

Anforderungen an die Unternehmen
Die Antragsteller müssen die festgestellten Kriterien erfüllen, wie folgt:
• juristische Personen oder Einzelkaufleute, eingetragen nach dem bulgarischen Handelsgesetz oder dem Genossenschaftsgesetz;
• Sitz in Bulgarien;
Wichtig! Zweigniederlassungen ausländischer Gesellschaften sind nicht ein förderfähiger Teilnehmer.
• Erfüllen die Anforderungen für Mikro-, Kleine- oder Mittelunternehmen (gemäß Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 651/2014)
• mindestens 3 abgeschlossene Geschäftsjahre – 2012, 2013 und 2014;
• folgende Nettoumsatzerlöse je nach Betriebskategorie des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2012, 2013 und 2014):
• für Mikrounternehmen ≥ 175 000 BGN;
• für kleine Unternehmen≥ 750 000 BGN;
• für mittlere Unternehmen ≥ 3 000 000 BGN.

Bereitstellung zusätzlicher Informationen
Die Antragsteller können Ihre zusätzlichen Fragen bis 21 Tagen vor Ablauf der Einreichungsfrist stellen. Die Kommunikation erfolgt nur per E-Mail (smecapacity@mi.government.bg).
Alle erforderlichen Unterlagen sowie die Antragsleitfaden sind auf die folgenden Webseiten veröffentlicht:
www.opcompetitiveness.bg
www.eufunds.bg.

Im Zeitraum 11-19 Mai 2015 werden Informationstage veranstaltet, um die Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen des Operationellen Programms „Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit“ dargestellt werden.

Zeitplan den Informationstagen:
• Vratza – den 11 Mai 2015 г. (Montag)
• Veliko Turnovo – den 12 Mai 2015 г. (Dienstag )
• Varna – den 14 Mai 2015 г. (Donnerstag)
• Burgas – den 15 Mai 2015 г. (Freitag)
• Plovdiv – den 18 Mai 2015 г. (Montag)
• Sofia – den 19 Mai 2015 г. (Dienstag)

Der oben stehende Text ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen.

Eine Beratung zu dem Thema EU- Fördermittel und Operationellen Programmen in Bulgarien bietet Ihnen unsere Fachleute in Bulgarien an. Gern übernehmen wir für Sie die Erstellung von Businesspläne und unterstützen Sie bei der Einreichung Ihres Projekts. Eine ganzheitliche Beratung ist für uns selbstverständlich – wir berücksichtigen alle rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Aspekte Ihres Vorhabens in Bulgarien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Standorte/ Kooperationspartner

Sofia
  • in Kooperation mit RA Dr. Deyan Dounavski